Spätsommer im Naturgarten: Zeit für Früchte 3 – Faulbaum

Noch einer meiner absoluten Lieblingssträucher: der Faulbaum (Frangula alnus). Er sollte in keinem größeren Garten fehlen, denn ohne ihn kann der Zitronenfalter bei uns keine Eier ablegen. Und der Faulbaumbläuling, unser häufigster Bläulings-Schmetterling, ebenfalls. Solche einfachen Kleinbäume finden wir wahrscheinlich nur noch in Naturgärten – oder am Rande unserer Wiesen. Unsere Nachbar-Pferdeweide auf moorigem Boden…

Was ist überhaupt „eine Wiese“ ;-)

In letzter Zeit wird oft „eine Wiese“ gewünscht. Aber was ist eigentlich „eine Wiese“. Die vielen bunten Packungen, die in den Gartencentern verkauft werden, versprechen viele bunte Blüten. Was ist aber – gerade auf unseren sandigen, mageren, feuchten Böden – realistisch? Eine Wiese ist nämlich nur dann eine Wiese, wenn sie sich selbst langfristig erhält.…

Heimischer Doldenblütler für Insekten

Hier möchte ich einmal einen in Mitteleuropa heimischen, weißblühenden Doldenblütler vorstellen, der im Moment einfach nur so umschwirrt wird von Insekten. Oft sehe ich auf dem Hirschwurz (Peucedanum cervaria), wie auf allen weißen Doldenblütlern, allerdings eher Schwebfliegen. Allein In Deutschland gibt es über 400 Schwebfliegenarten. Kaum jemand kennt diese ganze Vielfalt. Auch im Naturgartenbereich ist…

Die besten heimischen Wildpflanzen für Insekten im August 3: Blutweiderich

Die meisten heimischen Blütenpflanzen bieten nur noch eine Nachblüte – da kommt der kräftigrosa Blutweiderich (Lythrum salicaria) jetzt im August erst so richtig in die Blüte. Am Teich oder auch wie hier im regelmäßig gegossenen Gemüsegarten bietet er Schmetterlingen, Wildbienen und Co mit seiner langen Blütezeit viel Nahrung.

Die besten heimischen Wildpflanzen für Insekten im August 2: Heilziest

Ja, auch dieses Jahr fasziniert mich und viele Besucher wieder der üppig blühende und viele Insekten anziehende Heilziest (Betonica officinalis). Welche heimische Wildstaude blüht und versamt sich so bereitwillig und sieht dabei so schön aus? Letztes Jahr habe ich im Sommer gezeigt, wie man zusammen mit dem Heilziest auch immer die spezialisierte Wollbiene „pflanzt“. Wir…

Die besten heimischen Wildpflanzen für Insekten im Juli – 1 : Oregano

Der absolute Hit bei den Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlingen ist zur Zeit der kleine Oregano (Oreganum vulgare). Es ist eine ursprünglich aus dem Mittelmeer stammende Wildpflanze, die mittlerweile auch in den gemäßigten Breiten heimisch geworden ist. Sie zieht im Spätsommer lange Zeit die Insekten magnetisch an wie kaum eine große Staude. Pflanzen Sie sie auf…