Frühling im Naturgarten: Lungenkraut

Pflanzen Sie „Tiere“ – setzen Sie im nährstoffreicheren Halbschatten ein Lungenkraut und warten Sie auf die Frühlings-Pelzbiene (Anthophora pumipes). Wie eine sehr hektische kleine Hummel kommt diese Wildbiene praktisch sofort vorbei, sobald das Lungenkraut aufgeblüht ist. Männchen „patroullieren“ immerzu im Zickzackflug rund um die Pflanze. Manche Bienen sind dabei wie hier in Beige, manche sind fast ganz schwarz. Ich erkenne sie immer an ihrem hektischen Flug.

Im letzten Frühjahr habe ich hier im Blog beschrieben, wie man einen Lehmkasten bauen kann, in dem dann viele dieser spannenden Wildbienen brüten und im nächsten Jahr schlüpfen. Der Erfolg stellte sich sehr schnell und überraschend ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.