Essbares Wildkraut der Saison: die Brennessel

Jetzt blüht der Giersch schon und ich hatte gar nicht die Zeit, ein Foto vom Gierschspinat in den Blog zu stellen. Auch der Löwenzahn, mein allerliebsten essbares Unkraut, ist jetzt verblüht und seine Blätter werden etwas ledriger. Genau in diesem Moment wächst nun die Brennessel so richtig schön saftig. Noch blüht sich nicht, das heißt ihre ganze Kraft steckt im Moment in den Blättern. Zeit für einen Smoothie mit Brennessel oder den sättigenden Brennessel-Spinat. Die Brennessel steckt voller Mineralien wie Kalzium und Eisen. Sie enthält ein Vielfaches von dem, was in gezüchtetem Kulturgemüse zu finden ist. Daneben natürlich eine ganze Bandbreite an Vitaminen und anderen wichtigen Vitalstoffen. Sie ist das Frühjahrs-Reinigungskraut. Unersätzlich auch in der Kartoffel-Brennesselsuppe. Probieren Sie es aus. Sie werden erstaunt sein, wie sättigend solch eine Mahlzeit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.