Naturgarten im Winter: Raureif

Endlich hatten wir jetzt im Januar einmal einen sonnigen Morgen mit Raureif im Garten. Dieser Raureif auf den noch nicht geschnittenen Gräsern und Samenständen der Beete und am Teich verzaubert den ganzen Garten. Er sieht wie eine Bleistiftzeichnung aus – fast nur Grau und Weiß. Solche schönen Winterbilder sind ein weiterer Grund dafür, die Samenstände…

Warum ich dieses Jahr das Vogelhäuschen im Schuppen stehen lasse.

Die Vögel fressen im Winter natürlicherweise je nach Art fetthaltige Samen oder auch Insekten und andere Kleintiere. Auf diesen Samenständen der Kugeldistel (Echinops ssp) sehe ich zum Beispiel gerne Finken sitzen und die relativ großen Samen herauspicken. Die Amseln scharren dagegen im Laub unter der Hasel und auf dem Kompost. Die Meisen turnen nebenan an…

Gräser und Samenstände: der Naturgarten im Winter

Im Winter bleiben Samenstände, Stauden und Gräser erst einmal stehen. So finden Insekten Unterschlupf, Vögel Nahrung und wir bekommen viele schöne Fotomotive. Besonders im Raureif oder mit Schnee bestäubt sehen diese Gerüstbildner im Wintergarten interessant aus. Die Natur „räumt ja auch nicht auf“. Die Stauden benötigen das Herunterschneiden jedenfalls nicht um zu wachsen. Lassen Sie…