Naturgarten: Was blüht jetzt gerade bei mir im Naturgarten? – Schwarzwerdende Platterbse (Lathyrus niger)

Hier einmal ein Porträt einer eher seltenden Staude aus dem heimischen Bereich. In meinem Naturgarten habe ich Versuchsstaudenreihen direkt neben den Gemüsebeeten. Hier experimentiere ich mit Stauden aus Süddeutschland, aus Südeuropa und aus der ganzen Welt, um zu sehen, wie sie aussehen und wie sie sich kombinieren lassen.

Diese Platterbse mit den dunkelrosa Blütchen besticht durch ihren strauchartigen Wuchs mit dem hübschen Laub fast noch mehr als durch die vielbesuchten Blüten. Wie bei vielen Wildstauden üblich dauert die Blüte nur 2-3 Wochen, aber danach hängen interessante schwarze Samenschoten an der großen Staude. Eine seltene Schönheit, die ich auch bei Henk Gerritsen in den Niederlanden oben als krönenden Abschluß auf einem Steinbeet gesehen habe.

Alle Platterbsen mit ihren Schmetterlingsblüten sind für bestimmte Wildbienen-Arten von großer Bedeutung. Vielleicht haben Sie ja noch einen Platz für diese große Staude?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.