Essbare Wildkräuter im Winter: Behaarte Schaumkresse

Auf meinen Kompostmieten und im Gemüsegarten finde ich auch jetzt bei Minusgraden noch wunderbar saftige und grüne Wildkräuter für die rohkostbetonte Vollwertküche. Die Behaarte Schaumkresse (Cardamine hirsuta) ist eine Verwandte des hübschen Wiesenschaumkrautes, das im Mai auf feuchten Wiesen blüht. Die Schaumkresse schmeckt genau wie unsere Küchenkresse. So habe ich den ganzen Winter gesundes Grün mit Kressengeschmack frisch aus dem Garten.

Lassen Sie die Einjährige ruhig blühen. Sie setzt schnell Samen an, vertrocknet dann und fällt z.B. im Staudenbeet dann nicht weiter auf. Und die Samen sorgen dann ab Herbst wieder für junge Kressepflänzchen. Nebenbei werden wahrscheinlich auch so manche Samen für die Vögel verstreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.