Mein Lieblingsstrauch

Der Gemeine Schneeball blüht: Viburnum opulus. Es ist die Wildform des bekannten Bauerngarten-Klassikers. Aber wenn man im Gartencenter einen „Schneeball“ bestellt, dann bekommt man oft einen asiatischen Schneeball. Die Familie „Viburnum“ stimmt dann, aber der zweite lateinische Namen ist anders. Die Bauerngarten-Variante mit den sterilen Blüten, die keine Beeren ergeben, dafür aber schöne „Schneebälle“, heißt…

Essbares Wildkraut der Saison: die Brennessel

Jetzt blüht der Giersch schon und ich hatte gar nicht die Zeit, ein Foto vom Gierschspinat in den Blog zu stellen. Auch der Löwenzahn, mein allerliebsten essbares Unkraut, ist jetzt verblüht und seine Blätter werden etwas ledriger. Genau in diesem Moment wächst nun die Brennessel so richtig schön saftig. Noch blüht sich nicht, das heißt…

Ein Lehmkasten für Pelzbienen – Eine Bauanleitung

Schon seit einiger Zeit wollte ich die Bauanleitung für den Pelzbienen-Kasten hier in den Blog stellen. Mein Wildbienen-Spezialist hat die Anleitung für mich aufgeschrieben. Viel Spaß beim Bauen. Vielleicht ist das auch ein schönes Projekt für Kinder. Sonnig und geschützt aufstellen und irgendwo im Garten im Halbschatten Lungenkraut pflanzen. Und im nächsten Frühjahr und vor…

Kräuterrasen und Wiese statt Rasen

Jetzt ist unser Kräuterrasen vom Frühjahr richtig hoch gewachsen und man sieht die Mähwege, die hindurchführen. Das sieht schön aus, solange die Beete höher sind und deutlich stärker blühen. Dann sieht man den Unterschied zwischen Kräuterrasen und Beet. In den Beeten blüht jetzt die Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis). Eine der Leitstauden meines Beetes, das ja eine…

Heimische Wildrosen und ihre Sorten: Rosa pimpinellifolia Latifolia

Hier möchte ich ein paar der heimischen Wildrosen und ihrer Sorten vorstellen: Bibernellrosen (Rosa pimpinellifolia) und ihre Sorten blühen ungefähr einen Monat früher als die meisten anderen Rosen und haben dazu einen herrlichen, weit tragenden Duft. Ihr Blatt sieht den ganzen Sommer über gesund aus. Ein wunderschöner Kleinstrauch von ca 1 – 1,5 m Größe.…

Jetzt im Kräuterrasen: Gamander-Ehrenpreis für Wildbienen

Blüht es vielleicht irgendwo in Ihrem Rasen oder in Ihrer Wiese jetzt auch blau, wie hier auf dem Bild? Dann haben Sie den Gamander-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys), eine schöne kleine Bereicherung unserer Wiesen. Mein Wildbienenspezialist hat diese Veronica auch immer gerne verwendet. Und in unserem Kräuterrasen breitet sie sich gerade aus. Es ist spannend zu beobachten,…

Jetzt in der Blüte – unser hiesiger Ginster

Dieser schöne Ginster, der zur Zeit hier im Landkreis wild vorkommt und mancherorts ganze Autobahnränder gelb färbt, heißt Besenginster (Cytisus scoparius). Wie so oft trägt ein eigentlich schöner Strauch einen Namen, der ihn irgendwie unattraktiv macht. Dabei ist er natürlich sehr bienenfreundlich und passt darüber hinaus wunderbar auf unsere mageren, sandigen Böden. Was will man…

Schottergarten geht auch naturnah

Im Moment blüht der ehemalige Sandspielplatz so richtig schön auf. Über Bauschutt und Sand wachsen jetzt der Rosenginster (Cytisus purpureus), Zypressenwolfsmilch (Achtung: wuchert – wie man sieht) (Euphorbia cyparissias hier die Sorte „Fens Ruby“ im wilderen Gartenteil rund um das Wäldchen die Wildform) und die Wildform der Pfingstnelke (Dianthus gratianopolitanus), die demnächst pink aufblüht und…

Sandbiene an Weidenblüte

Ich möchte hier nach und nach Wildbienen vorstellen, die ich im Naturgarten an den verschiedenen Stellen antreffe. Neulich kam mir ein Sandbienen-Männchen vor die Kamera. Viele seiner grauen Artgenossen umschwirrten die Kätzchen der kleinbleibenden Weide Salix bicolor „Xantha“. Bei der Bestimmung der Bienen hilft mir mein Wildbienen-Spezialist aus Osterholz-Scharmbeck. Jedes Jahr lerne ich mehr Arten…

Duftet Ihr Garten im Moment auch nach Apfel?

Haben Sie eine Zaunrose, auch Weinrose genannt (Rosa rubiginosa) im Garten? Jetzt treibt diese wunderschöne, völlig unproblematische europäische Wildrose neu aus. Und der Austrieb riecht über 10 m nach „Äpfeln“ … oder Obst oder vielleicht nach Wein? Jedenfalls habe ich es gestern trotz des Regenwetters gut gerochen. Duft ist immer solch eine Bereicherung im Garten.…