Herbst im Naturgarten 3: noch mehr Pfeifengräser

Die hohen Formen des Pfeifengrases heißen Molinia arundinacea. Jetzt im späten Oktober euchten Sie golden in der Mittagssonne. Sie sorgen mit dieser Farbe für die richtige Herbststimmung. Im Gegensatz zu den kleinen Molinia caerulea-Gräsern bleiben die großen Molinia arundinacea-Gräser allerdings nicht den ganzen Winter über stehen. Im ersten wirklich starken Herbststurm ungefähr im November fallen Sie um. Vorher allerdings dominieren sie einen ganzen Monat lang den Naturgarten hier bei uns. Und die Meisen turnen an den langen Halmen, mit denen sie hin- und herschwingen :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.