Naturgarten – Was blüht jetzt bei mir im Naturgarten? – Alte einmalblühende Rosen

wie hier die alte Gallica-Züchtung „Alain Blanchard“. Alte, rein europäische Rosen haben immer ein stumpfes Laub und blühen nur einmal und zwar im „Rosenmonat“ Juni. Es überwältigend herrlicher Anblick und überall hängt Rosenduft in der Luft.

Die Pimpinellifolia-Rosen (Bibernellrosen) sind nun leider verblüht. Nächstes Jahr zeige ich Fotos der vielen Sorten, die bei mir im Garten blühen. Jetzt kommen all die Gallica-Rosen. Die Rosa gallica selbst ist die „Mutter aller Duftrosen“. Natürlich ist sie schalenförmig, ungefüllt und einmalblühend. Wenn eine Rose länger und öfter blüht, dann ist immer eine asiatische Rose eingekreuzt worden.

Wer also Spaß am Sammeln alter (Duft-) Rosen hat, dem empfehle ich „Alain Blanchard“ mit seiner halbgefüllten, dunkelrosaroten Blüte mit den gelben Staubgefäßsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.